Part of the Network
TvBoys Top-Spots: Mailand und seine Street Art
Art

TvBoys Top-Spots: Mailand und seine Street Art

Wenn einer die Straßen Mailands kennt, dann ist es TvBoy. Hier ist er aufgewachsen, hier hat er die Mauern zu seiner ersten Leinwand – und sich selbst dabei einen Namen gemacht. Uns zeigt er seine Lieblingsstellen für Street Art in der norditalienischen Metropole.

  • Text:
    Jack Weil
  • Fotos:
    Byron Mollinedo

»Mauern sind eine riesige Leinwand, auf der wir die Welt erreichen können«, sagt TvBoy. Aber Mauer ist nicht gleich Mauer. Auch nicht in Mailand. Und die darauf zu sehenden Kunstwerke sind erst recht nicht alle gleich. Unter ihnen gibt es nämlich auch persönliche Favoriten von TvBoy. Uns hat er dorthin geführt – und damit auch gleich einen kleinen Guide geliefert, welche Street Art-Spots man in der Kunst- & Kulturmetropole Mailand unbedingt gesehen haben sollte.

Naviglio Grande

Früher war er einer der Gründe für Mailands Wohlstand, heute ist er besonders reich an Murals und Paste-ups – die Rede ist vom »Naviglio Grande«. Im Südwesten gelegen und bis ins Tessin reichend, ist der älteste Kanal in der Metropole inzwischen einer der Hotspots für Straßenkunst. Diese verändert auch ständig das Gesicht dieses Wasserbauwerks. »Die Navigli Ripa di Porta Ticinese und der Alzaia Naviglio Grande sind voller Werke von mir und anderen Street Artists«, sagt TvBoy – und macht sich direkt daran, ein neues Werk an einer der dort gelegenen Brücken anzubringen.

Via Tortona & MUDEC

»In der Via Tortona kann man viele interessante Kunstwerke finden«, nennt TvBoy seinen zweiten persönlichen Top-Spot in Mailand. Der befindet sich ganz in der Nähe des »Naviglio Grande«, hat aber seinen ganz eigenen Look. Neben Street Art beherbergt er auch das MUDEC, das »Museo delle Culture di Milano«. Genau dort trifft ab dem 3. Dezember die Rebellion von TvBoys Street Art auf die Institution eines Museums. »Da werde ich meine erste Museums-Ausstellung haben«, freut sich der frühere Mailänder schon.

© unsplash.com / Alessia Cocconi

»Mauern sind eine riesige Leinwand,
auf der wir die Welt erreichen können!«

Zona 6

Warum nur einen Spot für Street Art, wenn man auch einen ganzen Stadtteil haben kann? So ist es nämlich in der »Zona 6«. Der südwestliche Verwaltungsbezirk ist für seine Kunstwerke an Mauern und Gebäuden geradezu berüchtigt. TvBoy? War dort natürlich auch schon zu Gange. Aber auch viele andere Künstler: »Die Zona 6 wurde von einer Crew von Straßenkünstlern mit Bildern von Valentina von Guido Crepax bemalt. Und ich habe auch geholfen, Geld für dieses Projekt zu sammeln – indem ich einige meiner Werke gespendet habe.«

Das Beste aus zwei Welten. Und für einen positiven Wandel.
Der SEAT Leon e-HYBRID

Das Beste aus zwei Welten. Und für einen positiven Wandel. <br> <b> Der SEAT Leon e-HYBRID </b>
SEAT Leon 1.4 e-HYBRID 150 kW (204 PS) 6-Gang-DSG:Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert: 1,4 l/100km; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100km): 15,0; CO2-Emissionen kombiniert: 32 g/km; CO2 Effizienzklasse: A+*

Trending
Stories

powered by