Part of the Network
Cafés & Charaktere: die besten Spots in Madrid
Culture

Cafés & Charaktere: die besten Spots in Madrid

Model und Schauspielerin Cecilia Gomez liebt Kaffee – und damit auch »die Orte, an denen man ihn trinken kann«. Was dann auch wieder erklären könnte, warum sie Madrid so liebt – denn hier wimmelt es nur so vor Cafés mit zahlreichen Spezialitäten. Drei Tipps für die perfekte Crema.

  • Text:
    Marko Knab
  • Fotos:
    Tomás De la Fuente

»Start your day right?« Könnte man auch einfach mit dem Wort »Kaffee« übersetzen. Mit dieser Meinung sind wir nicht alleine, denn auch für Cecilia Gomez sieht das Ganze so aus. »Ich liebe Kaffee einfach«, sagt die Madrilenin lächelnd. Perfekte Bedingungen also, mit ihr die mindestens genauso perfekte Crema in der spanischen Hauptstadt zu finden.

Café Toma

Aller guten Dinge? Sind drei. Weshalb es vom »Toma« passenderweise drei Filialen gibt. Obwohl jede einzelne damit zu einer kleinen Kette gehört, ist jedes der Cafés völlig individuell, mit eigenem Stil und spezifischen Besonderheiten. Toma Nummer drei ist dabei einer der ganz besonderen Tipps unter Kennern: als Rösterei, Café und Hotspot für Hifi-Liebhaber überzeugt das Lokal gleich dreifach. Natürlich.

Adresse: Calle Raimundo Lulio 16

© unsplash.com / Nathan Dumlao

HanSo

Alles andere als so lala: das ist das HanSo im Barrio Malasaña. Hier bekommt man neben »normalem« Kaffee auch Coldbrew oder Flatwhite. Besonders lohnenswert ist auch das Essen: Es wird quasi alles selbst und vor allem frisch verarbeitet. Das kann dann auch mal etwas dauern, aber nach dem ersten Bissen weiß man: Das ist so was von gerechtfertigt. Alternativ gibt es noch eine weitere Lösung, um die Wartezeit zu verkürzen: einfach noch mal einen Kaffee trinken.

Adresse: Calle del Pez 24

»Ich mag Cafés aber auch, weil ich hier gut Menschen beobachten kann. Es sind echte Charakterfabriken.«

                                                                                                                                                                                  - Cecilia Gomez

Naji Specialty Coffee

Viele Kaffeehäuser behaupten von sich, eine Spezialität anzubieten. Naji Alasil macht es im »Naji Specialty Coffee« wirklich. Oder wie sonst sollte man seinen Pistaccio Latte beschreiben? Dafür stellt der Inhaber sogar seine eigene Pistazienbutter her. Womit dann eigentlich auch alles gesagt wäre, warum man genau dieses Café besuchen sollte. Außer vielleicht: Auch alle andere Kaffeevarianten schmecken hier ausgesprochen gut.

Adresse: Calle de Cardenal Cisneros 39

Bring den Beat in die Stadt.
Und Farbe in den Leben.
Der SEAT Ibiza.

Bring den Beat in die Stadt. <br> Und Farbe in den Leben. <br> <b> Der SEAT Ibiza.</b>

Trending
Stories

powered by